Fledermauskasten (imprägniert)

Neu

Fledermäuse nutzen sehr gerne Baumhöhlen. Das können alte Spechthöhlen, faule Astlöcher oder spaltförmige Verstecke sein.
Doch immer mehr alte Baumbestände werden gerodet und sehr viele alte, höhlenreiche Bäume als Gefahrenquelle entfernt.
Eine praktische Hilfsmaßnahme für diese Fledermäuse ist nun das Aufhängen von Fledermauskästen. So kann die Quartiernot der Tiere etwas gemildert werden.

Mehr Infos

Nicht mehr lieferbar

Lieferzeit: Artikel nicht mehr verfügbar

25,00 €
Endpreis, keine Ausweisung
der MwSt. nach §19 UStG
zzgl. Versandkosten

Auf meine Wunschliste

Mehr Infos

Fledermauskasten - mit Leinöl imprägniert
(gebaut nach Empfehlungen von NABU und Fledermausschutz.de)

Es gibt Fledermausarten, die beziehen ihre Quartiere ausschließlich oder zumindest überwiegend in Baumhöhlen. Dies können alte, nach oben ausgefaulte Spechthöhlen, faule Astlöcher oder auch spaltförmige Verstecke sein.

Die sogenannten „Baumfledermäuse“ leiden darunter, daß immer mehr alte Baumbestände gerodet und sehr viele alte, höhlenreiche Bäume als Gefahrenquelle entfernt werden und die Tiere deshalb kaum noch geeignete Baumhöhlen finden.

Eine praktische Hilfsmaßnahme für diese „Baumfledermäuse“ ist nun das Aufhängen von Fledermauskästen in Waldgebieten, Parks oder Gärten. Diese Kästen dienen als Ersatz für Baumhöhlen. So kann die Quartiernot der Tiere etwas gemildert werden.

Aber auch am Haus können diese Kästen eine wertvolle Hilfe für obdachlose Fledermäuse darstellen. In Stallgebäuden bieten die Kästen insbesondere der Fransenfledermaus wertvolle Versteckmöglichkeiten.

Dieser Kastentyp wurde ausgewählt, weil er sich vielfach bewährt hat!

Der Fledermauskasten besitzt eine schräg verlaufende Vorderwand, so daß sich die Fledermäuse einen Hangplatz wählen können, bei dem sie sowohl Rücken- als auch Bauchkontakt zum Substrat haben. Die meisten Fledermausarten bevorzugen derart enge Verstecke.

Zur Wetterfestigkeit würde er aussen (NICHT das Anflugbrett) mit Leinöl imprägniert

Maße:

Kasten Höhe inkl. Dach: 48cm
Breite Dach: 31cm
Breite Kasten: 25 cm
Länge Aufhängeleiste 58cm

WICHTIG:

- Das verwendete Holz MUSS am Anflugbrett UND im Kasten sägerau sein, damit sich die Fledermaus festkrallen kann (leider sieht man immer wieder - ob im Internet oder im Baumarkt - Kästen mit gehobelten Brettern, welche dann völlig unbrauchbar für die Tiere sind...)
Zusätzlich wurde der Innenraum von mir noch mit einem Stechbeitel aufgeraut.

- Das Holz sollte eine Stärke von 20-25mm aufweisen

- Das Holz muss unbehandelt sein

- Der Einschlupfspalt soll einen Durchlass von 20 - max. 25mm aufweisen. Nicht grösser, da sonst Vögel drin nisten.

- Der Kasten MUSS unbedingt zugluftfrei sein! Damit er auch absolut dicht ist wurde er von mir noch zusätzlich verleimt.
Leider sieht man immer wieder Kästen zum Verkauf welche durchgängig gefräste Rillen haben, die dann als "Lüftungsschlitze" deklariert werden....

- Die Leiste für den Durchlass wurde oben abgeschrägt, damit der Kot aus dem Kasten herausfallen kann


DER RICHTIGE STANDORT:

- wettergeschützt

- ideale Richtung Südost / Ost

- mehrere Kästen am besten in versch. Himmelsrichtungen ausrichten, dann können die Fledermäuse schnell Ihren Standort wechseln, wenn Ihnen z.B. in einem Kasten zu warm oder zu kalt ist.

- mind. in 4m Höhe aufhängen, da die Fledermäuse den Kasten von unten anfliegen und sich beim losfliegen fallen lassen.

- nicht hinter Bäume oder andere Hindernisse anbringen

Bewertungen

Bisher noch kein Kundenkommentar

Eigene Bewertung verfassen

Fledermauskasten (imprägniert)

Fledermauskasten (imprägniert)

Fledermäuse nutzen sehr gerne Baumhöhlen. Das können alte Spechthöhlen, faule Astlöcher oder spaltförmige Verstecke sein.
Doch immer mehr alte Baumbestände werden gerodet und sehr viele alte, höhlenreiche Bäume als Gefahrenquelle entfernt.
Eine praktische Hilfsmaßnahme für diese Fledermäuse ist nun das Aufhängen von Fledermauskästen. So kann die Quartiernot der Tiere etwas gemildert werden.

Eigene Bewertung verfassen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...